Gruppenfoto SCU Radsport vor der Eisdiele Remor in Hennef

Vereinstrikots für den SC Uckerath

Radtrikots gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen. Von Material, Farbe, Funktion bis hin zur Ausstattung können sich die Trikots von Radfahrern unterscheiden. Mountainbiker benötigen weniger windschnittige und enganliegende Trikots wie es die Rennradfahrer bevorzugen.

Es stellt sich die Frage, ob Rückentaschen gewünscht sind und ob zwingend eine davon mit Reißverschluss vorhanden sein soll. Sollen Reflektoren im Trikot eingearbeitet sein, damit man den Radfahrer im Halbdunkeln besser erkennt? Oder reicht es vielleicht auch einfach, wenn die Trikotfarbe zum Fahrrad passt. Hauptsache der Stoff fühlt sich gut an auf der Haut. Oder? Wie weich sollte das Polster in der Hose sein? Und wie wird das Trikot überhaupt finanziert? Du siehst, beim Trikotkauf gibt es eine Menge zu berücksichtigen. Diese Gedanken haben wir uns auch gemacht, als wir die Vereinstrikots für den SC Uckerath designt haben.

Owayo – ausgestattet wie die Profis

Mit Owayo haben wir uns einen Ausstatter ausgeguckt, mit dem wir wirklich nichts dem Zufall überlassen. Fußball, Basketball, Handball, Eishockey und Radsport sind nur ein paar der Sportarten, für die Owayo passende Trikotlösungen in ansprechendem Design parat hat. Die Regensburger können eine Liste mit namhaften Sportlern und Mannschaften vorweisen, für die sie bereits Trikots gestaltet und produziert haben. Um nur ein paar zu nennen:

  • Kölner Haie (Eishockey, achtfacher Deutscher Meister)
  • Adler Mannheim (Eishockey, achtfacher Deutscher Meister)
  • Christoph Strasser (Ultracycling, sechsfacher Race Across America Gewinner)
  • EWE Baskets Oldenburg (Basketball, Deutscher Meister 2009)

Aber auch bekannte Firmen und Organisationen haben bereits mit Owayo zusammengearbeitet, um Jedermann-Teams zu stellen oder an (karitativen) Sportveranstaltungen teilzunehmen:

  • Kärcher AG
  • NOKIA
  • Lego
  • UNICEF

Bei diesem Portfolio ist der SC Uckerath in bester Gesellschaft. Zahlreiche Gespräche mit erfahrenen, befreundeten Personen aus dem Radsport führten unabhängig voneinander zu Owayo. Den Langzeittest haben die Trikots von einem anderen Radclub bereits bravourös bestanden. Mit einer persönlich zugeschnittenen Lieferung von Mustertrikots konnten wir beim SC Uckerath bereits im Vorfeld Trikots anprobieren, verschiedene Stoffe anfühlen und Farben unter realen Bedingungen auswählen. Die Bestellung läuft online über einen 3D-Konfigurator oder mit Aufpreis in Zusammenarbeit mit einem Profi-Designer. Dennoch ist der Service rund um die Online-Abwicklung wirklich sehr gut und persönlich gewesen. Man merkt, dass es sich hierbei nicht um Ware von der Stange handelt.

Viele Echtfarbtonmuster zu Blautönen auf unterschiedlichem Stoff
Owayo bietet eine große Auswahl an Farbtonmustern auf unterschiedlichem Stoff.

Verantwortungsbewusstsein Made in Germany

Im Gegensatz zu vielen anderen Ausstattern produziert Owayo seine Trikots noch selbst. In einem internationalen, bunt gemischten Team werden höchste Qualitätsstandards geschaffen. Dabei legt der Ausstatter Wert darauf, dass die Näher/innen feste Arbeitsverträge haben, sozial- und krankenversichert sind und unter angenehmen Bedingungen arbeiten können. Produziert wird nur mit Ökostrom und auftragsbezogen, damit am Ende möglichst geringe Mengen an Verschnitt entsorgt werden müssen. In den Büros wird fast papierlos gearbeitet. Das Regensburger Unternehmen achtet also auch auf den Umweltschutz und konnte mit diesen Maßnahmen bereits über 2.500 Tonnen CO2 einsparen. Damit wird sichergestellt, dass auch die nächsten Generationen noch an der frischen Luft im Grünen Radfahren können.

Das sind die Vereinstrikots für den SC Uckerath

Nach längerer Überlegung haben wir uns beim SC Uckerath für das Radtrikot C5 Pro entschieden. Es handelt sich dabei zwischen dem Basic Trikot und dem Zeitfahranzug um ein Trikot aus dem mittleren Preissegment. Wir haben uns bei dem Kurzarmtrikot für einen verdeckten, durchgehenden 4/4 Reißverschluss, einen Reflektor zur besseren Sichtbarkeit im Dunkeln und eine Rückentasche (inkl. Schlüsseltasche) entschieden. Die Trikots werden bedruckt und nicht beflockt. Dadurch bleibt das Trikot atmungsaktiv, elastisch und vermittelt ein deutlich besseres Tragegefühl. Das Design wurde in Absprache mit unseren Sponsoren selbst erstellt. Die Vereinsfarben Blau-Weiß standen dabei von Anfang an im Fokus. Am Ende haben wir uns für ein dunkles, edles Blau mit weißen Akzenten entschieden.

Auszüge vom Trikotdesign aus dem 3D-Konfigurator von Owayo
Auszüge des Trikotdesign im 3D-Konfigurator von Owayo.

Passend zu dem Trikot haben wir uns auch bei der Radhose CP5 Pro für das mittlere Preissegment entschieden. Es handelt sich um eine Trägerhose mit Endurance Pad. Unser Hinterteil wird es uns bei der ein oder anderen Tour sicherlich danken. Auf den Oberschenkeln haben wir einen zusätzlichen Sponsorenplatz sichergestellt und einen Druck für die Hosen ausgewählt. Wie auch das Trikot, ist die Hose mit einer Silikongummierung ausgestattet. Somit wird vermieden, dass der Beinabschluss oder auch das Trikot am Rücken hochrutscht. Hose und Trikot verfügen über die ultradry-Technologie. Dadurch wird Feuchtigkeit schnell vom Körper abgeleitet und verdunstet an der Oberfläche des Stoffs. Besonders komfortabel macht die Hose der nahtreduzierte Bereich am Innenschenkel. Abschließend kann man sagen, dass wir sicherlich eine langfristig zufriedenstellende Lösung für die Mitglieder des SC Uckerath gefunden haben.

Trikotsponsoren des SCU

Mit dem KRONOS Aktivclub hat unsere Rennrad-Gruppe bereits einen beim SC Uckerath alten Bekannten ins Boot holen können. Das Hennefer Fitnessstudio sponsert auch die Fußballabteilung des SCU, war sich aber nicht zu schade dafür auch eine etwas unpopulärere Sportart zu unterstützen. Ganz gleich welche Ziele man sich und seinem Körper setzt, im KRONOS Aktivclub wird man fündig. Training für Rücken und Gelenke, Figur- und Muskeltraining, Abnehmen und bewusste Ernährung oder Entspannung und Beweglichkeit sind häufige Themengebiete für die Kurse angeboten werden. Schau doch mal auf der Website von KRONOS vorbei. Neben tollen Einblicken bei einem virtuellen Studiorundgang wird dort auch von vielen Erfolgsgeschichten der Studio-Mitglieder berichtet.

Zwei Trainer im Kronos Fitnessstudio

Die Eisdielenkette REMOR aus Hennef konnten wir ebenfalls für ein Sponsoring begeistern. REMOR ist die Adresse, wenn es um erfrischendes Eis und andere Leckereien geht. Die beiden Filialen auf der Frankfurter Straße und der Emil-Langen Straße überzeugen mit einem wunderbar, modern eingerichteten Ambiente und super freundlichen Servicekräften. Schaut doch mal auf der Facebook Seite von REMOR vorbei – aber Vorsicht: euch wird das Wasser im Munde zusammenlaufen. Die Brüder und Eigentümer sind selber leidenschaftliche Radfahrer, sodass das Engagement wirklich von Herzen kommt. Wir freuen uns nicht nur über das Sponsoring, sondern auch auf viele leckere Eiskugeln bei unseren Ausfahrten im Sommer.

Leckeres Eis im umweltfreundlichen Waffelbecher

Wir sind wirklich froh, dass sich unsere beiden Trikotsponsoren so wunderbar ergänzen. Im KRONOS tut man was für seinen Körper und bei REMOR für die Seele. So sollte das Leben doch auch sein, oder nicht? Danke für eure Unterstützung!

Vereinsinterne Lösung zur Finanzierung

Selbstverständlich ist es klasse, dass es so tolle Unternehmen gibt, die auch Randsportarten mit Finanzspritzen unterstützen. Wir sind unfassbar dankbar für unsere Trikotsponsoren. Es ist allerdings von der Planung her nicht sicherzustellen, wie die Finanzierung für die Trikots zukünftiger Mitglieder gewährleistet werden kann. Die Sponsoringsumme bezieht sich immer auf die Anzahl an Trikots, die gerade benötigt wird. Da Radtrikots deutlich teurer als beispielsweise Fußballtrikots sind, können wir als Verein auch unmöglich verlangen, dass ein Sponsor eine größere Anzahl an Trikots an uns spendet. Zumal wir auch heute noch nicht wissen, wer sich morgen bei uns im Verein anmeldet. Die benötigten Größen für Mitgliederzuwachs sind eine von vielen Variablen, die es für uns schwer machen eine umsetzbare Finanzierungsmöglichkeit zu finden. Mit unterschiedlichen Sponsoren auf den Trikots (z.B. bei Nachbestellung für Neu-Mitgliedern) möchten wir uns auch nicht behelfen. Das wäre unseren Sponsoren gegenüber nicht fair.

SCU Mitglied mit Eis von Remor

Unsere Recherche wie diese Problematik in anderen Radvereinen im Rhein-Sieg-Kreis gelöst wird hat dann ergeben, dass es im Radsport üblich ist das jedes Mitglied sein Vereinstrikot selbst finanziert. Somit können ohne längere Warteintervalle oder Sponsorenverhandlungen für Neu-Mitglieder gleich Trikots nachbestellt werden. Was aber passiert mit den Sponsorengeldern die der SC Uckerath durch die Trikotwerbung einnimmt?

Wir finanzieren eure Trikots (Wert 150 €) mit 50 € aus der Vereinskasse. Den Rest solltet ihr bereit sein selbst zu zahlen. Wir reden also über 100 €, was man für ein ordentliches Radtrikot inklusive Radhose auch bei einem normalen Fahrradhändler zahlt – eher das doppelte. Durch die 2/3-Selbstfinanzierung können wir aber mit unseren Sponsorengeldern auch zukünftigen Mitgliedern den gleichen finanziellen Zuschuss gewährleisten und darüber hinaus vergünstigte Zusatzleistung als Verein anbieten. Dazu können die Übernahme von Startgebühren bei RTF, Eis von REMOR im Sommer, ein Indoor-Cycling Kurs bei KRONOS im Winter oder eine Weihnachtsfeier zählen. Möglichkeiten um euch eure Ausgaben bei den Vereinstrikots zum Teil in anderer Form zurückzuzahlen gibt es genug.

Trikotpflicht – ohne Ausnahmen

Abschließend möchten wir erwähnen, dass beim SC Uckerath eine Trikotpflicht herrscht. Wie bereits erwähnt, bekommen wir von unseren Trikotsponsoren eine finanzielle Unterstützung. Im Gegenzug erwarten unsere Partner dann aber auch, dass die Trikots bei jedem Training und jedem RTF oder Jedermann-Rennen getragen werden, an dem wir als Verein teilnehmen. Aber auch als Verein haben wir ein berechtigtes Interesse daran als Einheit aufzutreten und erkannt zu werden. Die Gemeinschaft wird bei uns besonders großgeschrieben und das möchten wir auch nach außen hin verkörpern. Sicherlich ist es weder für den Sponsor noch für den Verein eine Tragödie, wenn mal wer sein Vereinstrikot in der Wäsche hat. Es sollte aber kein Dauerzustand sein und möglichst immer darauf geachtet werden, dass die Ausrüstung zu den feststehenden Terminen auch einsatzbereit ist. Folgerichtig kommt nur dann ein Vereinseintritt für dich in Frage, wenn du bereit bist die Kosten für das Vereinstrikot zu 2/3 selber zu tragen. Wenn dich das nicht abschreckt, dann sende uns doch gleich eine unverbindliche Mitgliedsanfrage. Wir freuen uns auf dich in unserem Team.

Gruppenfoto SCU Radsport vor dem Fitnessstudio Kronos in Hennef

Schreibe einen Kommentar zu dem Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.